Shopping in New York City

New York City ist nicht nur aufgrund des momentan günstigen Dollar / Euro Verhältnis ein Einkaufsparadies. Es gibt eine Vielzahl von Boutiquen, Malls und Department Stores in New York City. Aber um gut und günstig einzukaufen sollte man sich zuerst etwas Zeit nehmen und sich einen Überblick verschaffen, in welchem Viertel oder District es welche Artikel zu kaufen gibt.  Auf den folgenden Seiten findet Ihr eine Zusammenstellung einiger Locations, um gut und günstig einzukaufen und nach Kategorien unterteilt.

Für tägliche Dinge und kleine Haushaltsgegenstände ist es oft einfacher und billiger in seiner direkten Nachbarschaft nach „Dollar Stores“, Discount Stores, K-Mart, CVS, Duane Reade oder Rite Aid Ausschau zu halten.

Wenn man auf der Suche nach einem Store ist, der einem fast alles bietet (wenn der Preis eine eher untergeordnete Rolle spielt), was das Käuferherz begehrt, sollte man sich Macy´s (34th Street und Broadway) oder Bloomingdale’s (59th Street und Lexington Avenue) zu Gemüte führen. Allerdings sollte man diese Stores eher morgens und in der Woche besuchen, um ruhig und gemütlich einkaufen gehen zu können.

Berücksichtigen sollte man in jedem Fall die Steuer (sales tax), die bei den Artikeln nicht aufgeführt ist. Sie beträgt aktuell 8,625 %, gilt aber nicht bei Nahrungsmitteln. In New Jersey gibt es wiederum keine Steuer auf Kleidung.

Man sollte in jedem Fall immer nach einer Quittung bestehen, weil dort die Bedingungen für Umtausch aufgeführt sind. Falls es Probleme beim Umtausch geben sollte, kann man sich an folgende Adressen wenden:
- Better Business Bureau   (212) 533-6200 (www.bbb.org)
- New York City Department of Consumer Affairs  (www.nyc.gov)
- New York State Consumer Protection Board (www.consumer.state.ny.us)

Essen
An fast jeder Ecke gibt es “Grocery Stores” oder “deli´s”, die aber meistens teurer sind. Lokale Supermärkte sind die besten Plätze, um Nahrungsmittel zu kaufen. Wenn man zusätzlich einen Blick in Zeitungen oder in Reklame von Supermärkten wirft und die Coupons sammelt, kommt man noch billiger weg. Beim Einkauf einfach dem Kassierer vorzeigen, aber vorher auf das Kleingedruckte achten, da die Coupons auch nur für eine bestimmte Zeit gültig sind und es eine Maximalbeschränkung geben kann.
Alternativ gibt es auch „Greenmarkets“, auf denen Farmer von ausserhalb New York City´s ihre frischen Waren auf einem Markt anbieten. Einer der größten Märkte ist am Union Square (East 17th Street und Broadway). Für weitere Information sollte man die Webseite des Council on the Environment of New York www.cenyc.org besuchen.

Rabatte und Schlussverkäufe
Die beste Zeit für preisgünstige Einkäufe bei Boutiquen und Department Stores ist währende der Ferien (besonders kurz nach Weihnachten) oder kurz nach der Saison (Schlussverkauf der Sommermode ist in Juli, Wintermode im Februar).
Auch auf Flohmärkten oder Strassenverkäufen kann man gute Angebote finden. Die Preise sind meistens nicht ausgeschrieben, deshalb sollte man nicht davor zurückschrecken, zu verhandeln. Termine und Locations findet man hier.
Wenn man z.B. auf der Suche nach gebrauchten Möbeln ist, findet man in der „For Sale“ Kategorie in Craigslist (www.newyork.craigslist.org/) etwas. Zudem gibt es auch eine „Free“ Kategorie, wo man Artikel geschenkt bekommt.